Donnerstag, 15. Juni 2017

The Distance from Me to You - Rezension

The Distance from me to youThe Distance from Me to You

Von Marina Gessner
Erschienen im Bloomoon-Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 15 Euro
336 Seiten

Inhalt (Klappentext): Kendra kann sich glücklich schätzen. Sie hat gerade die Highschool abgeschlossen und ab Herbst wartet ein Platz in einem namhaften College auf sie. Doch zum Leidwesen ihrer Eltern verfolgt die Siebzehnjährige ein völlig anderes Ziel: Gemeinsam mit ihrer besten Freundin will sie in den nächsten Monaten den Appalachian Trail erwandern, und der führt 3.500 km von Maine bis nach Georgia. Als ihre Freundin im letzten Moment einen Rückzieher macht, beschließt Kendra, das gefährliche Abenteuer alleine durchzuziehen.
Unterwegs trifft sie Sam, der vor seinem gewalttätigen Vater geflohen und nun auf dem Trail gestrandet ist. Er läuft den langen Weg scheinbar ziellos und hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Zwischen Kendra und Sam entwickelt sich langsam eine Liebesgeschichte, die so abwechslungsreich ist, wie der Weg: Sie hat Höhen und Tiefen, wunderschöne Ausblicke und gefährliche Abgründe. Doch als Kendra und Sam die markierten Wege verlassen, begeben sich die beiden in eine Gefahr, bei der schnell nicht nur ihre Liebe, sondern auch ihr Leben auf dem Spiel steht ...

Meine Meinung: Ich habe das Buch auf Englisch gelesen. Da es aber vor ein paar Monaten auch auf Deutsch erschienen ist, seht ihr hier das Cover der deutschen Ausgabe aus dem Bloomoon-Verlag. Großartig finde ich schon mal, dass die Gestaltung übernommen wurde. Mich hat die Aufmachung nämlich sofort angesprochen und richtig neugierig gemacht. Man erkennt schon auf einen Blick, worum es geht: Natur, Liebe und Zelten. Die Kurzbeschreibung hat mich dann vollends überzeugt: Ich musste das Buch unbedingt lesen! Ich liebe Geschichten über Trail-Wanderungen ("Der große Trip" kann ich z.B. sehr empfehlen) und war einfach total gespannt, wie mir dieses Jugendbuch gefallen würde. Als es bei mir ankam, begann ich auch sofort zu lesen und wusste schon nach ein paar Sätzen, dass ich den Roman nicht mehr aus der Hand legen kann. Mit dem Englisch hatte ich null Probleme, ich habe die meiste Zeit nicht einmal gemerkt, dass ich gerade nicht auf Deutsch lese. Es ist also gut verständlich und wenn man einigermaßen gut Englisch kann, sollte es kein Problem sein, es im Original zu lesen. Marina Gessners Schreibstil ist sehr fesselnd und schön, was dazu beigetragen hat, dass ich immer wissen wollte, wie es weitergeht. Die Protagonistin Kendra mochte ich von Anfang an super gerne. Ich konnte mich toll in sie hineinversetzen und mit ihr mitfühlen. Im Laufe der Geschichte wuchs sie mir immer mehr ans Herz und ich war am Ende wirklich traurig, dass das Buch aus ist. Mich hat "The Distance from Me to You" mitgerissen und berührt, sodass es ein absolutes Highlight für mich war. Ich kann es euch nur wärmstens empfehlen!

5/5 Punkten

Bildquelle: www.bloomoon-verlag.de

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen,

    das hört sich nach einer locker leichten Geschichte an. Find ich super interessant, auch wenn diese Wanderung nicht für mich wär, haha 😄

    Ganz liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen