Sonntag, 28. Januar 2018

Beendete Buchreihen 2017

Guten Morgen ihr Lieben! :)

In diesem Post möchte ich gerne noch einmal kurz auf die Reihen eingehen, die ich vergangenes Jahr abschließen konnte. Leider waren es nur drei Stück, da ich dazu neige, mehr Reihen zu beginnen statt zu beenden, bzw. mittlerweile häufig lieber zu Einzelbänden greife. Wer kennt das auch? Sagt mir bitte, dass ich nicht alleine bin. :D



Plötzlich Prinz - Die Rache der FeenAls erstes habe ich im Februar 2017 die "Plötzlich Prinz"-Reihe von Julie Kagawa mit dem dritten Band "Die Rache der Feen" beendet. Meine Rezension findet ihr hier: *klick*. Ich fand die ganze Reihe ziemlich gut. Soweit ich mich erinnere, habe ich jedem Band 4/5 Punkten gegeben, was bedeutet, dass es nur ein paar Kleinigkeiten gab, die mich gestört haben, bzw. die mir zum absoluten Highlight gefehlt hätten. Ich kann die Reihe an alle Fans der Autorin auf alle Fälle empfehlen! Dennoch muss ich zugeben, dass ich mittlerweile schon unglaublich vieles vergessen habe, was in den Büchern passiert, d.h. zumindest mir ist die Geschichte nicht allzu lang im Gedächtnis geblieben.

Bildquelle: www.blogger.randomhouse.de


Bildergebnis für from this moment cbt


Im Juli konnte ich dann mit "From this Moment" von Lauren Barnholdt die nächste Reihe beenden, die mir anfangs sehr gut gefallen hat, aber leider meiner Meinung nach immer schwächer wurde. Das kann aber auch daran liegen, dass man bei Band 2 & 3 die Geschichte eigentlich schon kennt, denn es wird drei mal dieselbe Grund-Handlung erzählt - lediglich aus einer anderen Sicht. Die Rezension zum dritten und letzten Band der Trilogie könnt ihr hier nachlesen: *klick*. Dennoch hat mir die Idee an sich gefallen und auch den Schreibstil mochte ich gerne. Mir persönlich hätte aber ein Band gereicht.

Bildquelle: www.randomhouse.de




Bildergebnis für kann das auch für immer sein cbtEinen Monat später habe ich "Kann das auch für immer sein?" von Simone Elkeles gelesen und somit die dritte Reihe im Jahr 2017 beendet (diese habe ich übrigens auch im selben Jahr angefangen). Von diesen drei Büchern war ich ziemlich enttäuscht, da ich alle anderen Romane der Autorin wirklich geliebt habe und mich in dieser Reihe die Protagonistin einfach unglaublich genervt hat, sodass ich viele Stellen auch nur überflogen habe, da ich mir ihre unreife Art nicht so genau durchlesen konnte. Diese Reihe kann ich also leider nicht empfehlen. Ich habe den drei Bänden zwischen 2-2,5/5 Punkten gegeben und bislang noch keine Rezension dazu verfasst. Ob noch eine kommen wird, weiß ich noch nicht sicher. Falls noch jemand die Bücher gelesen hat, würde mich sehr interessieren, ob euch die Hauptperson auch so gestört hat?

Bildquelle: www.randomhouse.de 




Und das war's dann auch schon wieder mit meinen beendeten Reihen. Ich hoffe, dass ich 2018 ein paar mehr schaffe. :)

Kommentare:

  1. Ich beginne auch immer mehr Reihen als ich beende und hoffe dass das dieses Jahr mal anders läuft. Bisher sieht es da aber schlecht aus :D Einzelbände sind bei mir aber auch mittlerweile in der Überzahl, gerade um sowas zu vermeiden.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Binzilein :)

    ich kann gar nicht sagen, wie viele Reihen ich beendet habe, es waren aber schon ein paar mehr als bei dir. Mal sehen, wie es in 2018 sein wird. Aber ich liebe Reihen, daher werden es sicher einige werden. Die Prinzen-Bücher habe ich noch gar nicht gelesen, ich brauche einfach mehr Zeit *seufz*.

    Liebste Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen