Sonntag, 15. April 2018

Das Papiermädchen - Rezension

Das PapiermädchenDas Papiermädchen

Von Guillaume Musso
Erschienen im Piper-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch 10 Euro
496 Seiten

Inhalt (Klappentext): Der Schriftsteller Tom Boyd hat geschafft, wovon viele träumen: Er lebt in Malibu, fährt einen Sportwagen und liebt eine berühmte Pianistin. Doch als die ihn verlässt, stürzt er in eine tiefe Krise. Obwohl seine Fans sehnsüchtig darauf warten, sieht Tom sich außerstande, einen neuen Roman zu schreiben. Da taucht eines Abends eine hübsche junge Frau bei ihm auf. Sie behauptet, Billie zu sein, eine seiner Figuren. Sie sei versehentlich aus dem Buch gefallen. Tom traut seinen Ohren nicht. Aber ehe er sichs versieht, überredet Billie ihn, mit ihr eine abenteuerliche Reise anzutreten, die in Mexiko beginnt und bis nach Paris führen wird.

Meine Meinung: Das Cover und der Titel haben mich schon auf den ersten Blick in der Buchhandlung angesprochen und auch die Kurzbeschreibung klang total interessant. Deshalb habe ich den Roman spontan gekauft und auch kurze Zeit später gelesen. Anfangs brauchte ich ein wenig Zeit, um in die Geschichte reinzukommen und mich mit dem Protagonisten Tom anzufreunden. Nachdem mir dies dann aber gelungen war, habe ich das Buch wirklich gerne gelesen und fühlte mich durchweg gut unterhalten. Tom ist mir im Laufe der Geschichte immer sympathischer geworden und auch Billie wuchs mir mehr und mehr ans Herz. Guillaume Mussos Schreibstil hat mir auch in "Das Papiermädchen" wieder genauso gut gefallen wie in seinen anderen Romanen, die ich bereits von ihm gelesen habe. Die Handlung ist etwas Außergewöhnliches und vor allem die Auflösung ganz am Ende hat mir gut gefallen und mich sogar überrascht, was mich total gefreut habe, denn die Spannung wurde dadurch durchgehend aufrecht erhalten. Musso ist es definitiv immer wert, gelesen zu werden und das war auch bei diesem Buch nicht anders. Ich kann es nur weiterempfehlen! Eine ganz tolle Geschichte!

4/5 Punkten

Bildquelle: www.piper.de

1 Kommentar:

  1. Hallo Biniz, :)

    ui, das Buch klingt wirklich richtig gut, dass muss ich mir auf die Wunschliste packen. Danke für´s Neugierig machen. Die Idee der Geschichte ist auch echt toll.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen