Samstag, 3. März 2018

Und ein ganzes Jahr - Rezension

Und ein ganzes JahrUnd ein ganzes Jahr

Von Gayle Forman
Erschienen im FJB-Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 15 Euro
368 Seiten

Inhalt (Klappentext): Wenn Du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden. Aber was, wenn du dann tatsächlich vor ihm stehst?
Eine große, überwältigende Geschichte von Entscheidungen und Zufällen – und vom Glück, wenn beides zusammenkommt.
Wer ist Willem wirklich?
Was ist in diesem Jahr passiert?
Und – was ist noch zwischen ihnen?
Jetzt erzählt er seine Geschichte!

Meine Meinung: Vor ein paar Monaten im Sommerurlaub habe ich mit großer Freude "Nur ein Tag", den ersten Band dieser Dilogie gelesen. Ich war total gespannt darauf, was Willem in dem Jahr, in dem Lulu und er keinen Kontakt hatten, alles erlebt hat und wollte auch unbedingt seine Sicht der Dinge erfahren. Ich war auch ziemlich schnell in der Geschichte und konnte mich wunderbar hineinversetzen. Willem als Protagonist ist mir total sympathisch und ich habe gerne aus seiner Sicht gelesen. Auch seine Entwicklung ließ für mich keine Wünsche offen. Gayle Formans Schreibstil gefällt mir sowieso richtig gut, das wusste ich auch schon, bevor ich diesen Roman angefangen habe zu lesen. Mit jedem Werk, das ich von ihr lese, mag ich die Autorin noch mehr. Ich fand es wirklich spannend, Willems Geschichte zu erfahren und ich muss sagen, dass das Buch an keiner Stelle langweilig war. Durchgehend fühlte ich mich gut unterhalten und hatte immer Lust, das Buch zur Hand zu nehmen und ein bisschen weiterzulesen. Des Weiteren finde ich, dass sich die Dilogie wirklich schnell und einfach lesen lässt, es ist also auch durchaus etwas für zwischendurch, wenn man mal nicht so wahnsinnig viel Zeit hat zu lesen oder eher gestresst ist. Mich hat es in den letzten Tagen immer ein wenig vom Klausurenstress abgelenkt, wenn ich "Und ein ganzes Jahr" zur Hand genommen habe und ein paar Seiten darin gelesen habe. Meiner Meinung nach ist der zweite Band genauso gut wie der erste und für Fans von "Nur ein Tag" ein absolutes Muss!

4/5 Punkten

Bildquelle: www.fischerverlage.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen